Ist die Apple Watch nach dem Austausch des Bildschirms noch wasserdicht?

Ist die Apple Watch nach dem Austausch des Bildschirms noch wasserdicht?

Wenn Sie den Bildschirm Ihrer Apple Watch direkt bei Apple reparieren lassen, können Sie sicher sein, dass Ihr Gerät wasserdicht ist. Apple repariert keine kaputten Bildschirme, sondern ersetzt Ihr Gerät einfach durch einen neuen. Da es sich um eine brandneue Uhr handelt, können Sie sicher sein, dass die wasserfeste Versiegelung intakt ist.
Wenn Sie Ihre Apple Watch hingegen von einem Drittanbieter reparieren lassen, gibt es keine Garantie dafür, dass das Gerät wasserdicht bleibt.

⇒ Wichtiger Hinweis: Denken Sie daran, dass Ihre Apple Watch von Anfang an nicht wasserdicht war. Das Gerät ist wasserdicht. Es gibt einen großen Unterschied zwischen wasserdicht und wasserfest.

Sollten Sie eine Apple Watch-Bildschirmschutzfolie kaufen?

Eine Displayschutzfolie aus gehärtetem Glas kann das Display Ihrer Apple Watch erfolgreich schützen, wenn Sie sie versehentlich mit dem Gesicht nach unten fallen lassen. Wenn Sie kein Risiko eingehen möchten, sollten Sie sich auch eine Schutzhülle zulegen. Bildschirmschutzfolien und Schutzhüllen für die Apple Watch sind nicht teuer und können Ihnen im Ernstfall viel Geld sparen.

Fazit

Die Bildschirme der Apple Watch sind robust und langlebig. Teure Modelle (Edelstahl und Saphirkristallglas) halten Stößen besser stand als billigere Modelle (Aluminium und Ion-X-Glas). Aber manchmal passiert etwas Unerwartetes und Sie können den Bildschirm Ihrer Apple Watch versehentlich zerbrechen.

Apple repariert keine zerbrochenen Bildschirme. Das Unternehmen tauscht Ihr Gerät einfach gegen ein neues aus. Deshalb ist die Reparatur der Apple Watch auch so teuer. Mit AppleCare+ zahlen Sie 69 bis 79 €, um Ihr Gerät reparieren zu lassen. Wenn Sie kein AppleCare+ haben, zahlen Sie eine Gebühr für eine Reparatur außerhalb der Garantiezeit, die je nach Apple Watch-Modell zwischen 159 und 800 € liegt. Wir empfehlen Tech Reparatur aus Ludwigshafen.